Hochzeit in Duesseldorf

Aus Flittr

Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf Düsseldorf
Düsseldorf

Werbe- und Modestandort – das ist Düsseldorf, die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen. Die am Rhein gelegene Stadt besitzt viele Museen und Galerien und ist außerdem für einen ausgelassenen Karneval bekannt. Feiern können sie also, die Düsseldorfer und so wird auch eine Hochzeit in Düsseldorf zum Erfolg.
Schon für die standesamtliche Trauung hat man eine reichhaltige Auswahl an möglichen Orten: Natürlich kann die Zeremonie eher im traditionellen Rahmen im Standesamt auf der Inselstraße stattfinden.

Für ein besonderes Umfeld sorgen aber das Hetjens-Museum, das Benrather Schloss oder ein Schiff der „Weißen Flotte“ und viele andere Trauorte.
Können in Düsseldorf nicht alle Gäste an der standesamtlichen Heirat persönlich teilnehmen, können sie trotzdem die Eheschließung in einem der Trauzimmer verfolgen. Hier bietet das Standesamt Düsseldorf nämlich eine frei zugängliche Webkamera an, die ca. alle 20 Sekunden ein aktuelles Bild ins Internet schickt.

Auch kirchliche Trauungen sind in Düsseldorf kein Problem. Wer eine katholische Hochzeit will, kann sich z.B. in der Kirche St. Lambertus oder St. Maximilian trauen lassen. Für evangelische Trauzeremonien stehen u.a. die Neanderkirche oder die Johanneskirche zur Verfügung.

Für Hochzeitsfotos im Grünen kann man beispielsweise in den Volksgarten oder den Hofgarten gehen.
Wer aber mal eine ganz andere Szenerie möchte, der kann die Gehry Bauten als Hintergrund nehmen. Diese asymmetrischen Gebäude mit ungleichmäßigen Grundrissen schaffen eine ungewöhnliche Kulisse, in der das Brautpaar hervorragend in Szene gesetzt werden kann.

Die Gehrybauten in Düsseldorf
Gehry Bauten in Düsseldorf



Das könnte Sie auch interessieren:

Persönliche Werkzeuge