Hochzeit in Erfurt

Aus Flittr

Wechseln zu: Navigation, Suche
Rathaus in Erfurt
Rathaus in Erfurt

Erfurt ist die Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen. Schon aus der Altsteinzeit gibt es menschliche Spuren im Erfurter Gebiet. Erste urkundliche Erwähnung fand die Stadt 742. Die Erfurter Universität wurde 1392 gegründet und gehört zu den ältesten Universitäten in Deutschland.
Die standesamtliche Hochzeit findet üblicherweise im Erfurter Hochzeitshaus aus dem 16. Jahrhundert statt. Hier stehen drei Trausäle zur Verfügung.

Auch kirchlich lässt es sich in Erfurt gut heiraten. Für eine katholische Trauung stehen u.a. der Dom oder die Severikirche zur Verfügung. Beide stehen am Domberg und bilden zusammen das Wahrzeichen von Erfurt. Evangelische Hochzeiten können beispielsweise in der St. Andreaskirche durchgeführt werden.
Besonders schöne Hochzeitsfotos kann man in Erfurt im Egapark machen. Hier findet man viele geschmackvolle Kulissen:

Dom und Severikirche in Erfurt
Dom und Severikirche in Erfurt

Ob im Rosen- oder Skulpturengarten oder im Schmetterlingshaus – das Brautpaar kann an dort an vielen geeigneten Plätzen gut in Szene gesetzt werden.
Wer im Hintergrund lieber mittelalterliche Bauwerke hat, der kann die Hochzeitsportraits im ca. drei Quadratkilometer großen Altstadtkern machen lassen. Hier finden sich viele Bürger- und Fachwerkhäuser und Kirchen.




Das könnte Sie auch interessieren:

Persönliche Werkzeuge