Hochzeit in Leipzig

Aus Flittr

Wechseln zu: Navigation, Suche
Blick auf Leipzig
Blick auf Leipzig

„Mein Leipzig lob’ ich mir! Es ist ein klein Paris und bildet seine Leute.“ – so lässt Johann Wolfgang von Goethe einen Studenten die Stadt in seinem Faust beschreiben.

Mit knappen 512.000 Einwohnern ist Leipzig die bevölkerungsstärkste Stadt der Neuen Bundesländer. Die Heldenstadt der Montagsdemonstrationen 1989 liegt im Nordwesten von Sachsen.

Natürlich wird auch in Leipzig geheiratet. Für die standesamtliche Trauung stehen der große und der kleine Trauraum im Neuen Rathaus zur Verfügung.

Besonders bietet sich in Leipzig aber auch das Mendelsohnhaus als Trauungsort an. Schließlich ist das das ehemalige Wohnhaus des Komponisten Felix Mendelssohn-Bartholdy, der den weltberühmten “Hochzeitsmarsch” geschrieben hat.

Ein märchenhafteres Ja-Wort kann sich das Brautpaar im eindrucksvollen Ambiente des barocken Oesersaal im Gohliser Schlösschen geben.

Neues Rathaus in Leipzig
Neues Rathaus Leipzig

Aber auch kirchlichen Hochzeiten stehen in Leipzig jede Menge Gotteshäuser zur Verfügung. Evangelische Trauungen können beispielsweise in der Nikolaikirche oder in der Lutherkirche vollzogen werden. Wer katholisch heiraten möchte, kann dies u.a. in der Propsteikirche St.Trinitatis oder St. Martinskirche tun.

Für geschmackvolle Hochzeitsfotos kann man in den botanischen Garten der Universität Leipzig gehen. Wer es aktionreicher mag, der kann stattdessen für lustige Schnappschüsse zoologischen Garten aufsuchen.




Das könnte Sie auch interessieren:

Persönliche Werkzeuge